Australien
Kommentare 2

In der Pipeline: Reiseroute für Australien

Reiseroute für Australien - Planung

Hey, hier als kleines Update meine Reiseroute für Australien, für insgesamt etwas mehr als 4 Wochen in Down Under! Bisher hab ich noch gar nicht beschrieben, wie ich so eine Reiseplanung eigentlich angehe. Vielleicht schmunzelst du ja auch, wenn du es erfährst!?

Das Whiteboard mit der Reiseroute für Australien

Ich schnapp mir nämlich ein ganz ordinäres Whiteboard, vom schwedischen Möbelhaus, und los geht das Brainstorming! Diesmal, für die Reiseroute für Australien, in Form einer Zeichnung mit ein paar Stichworten. So konnte ich mir zunächst gut einprägen, wo welche Großstadt in Australien liegt. Dann kamen alle Stichworte dazu von Orten, die ich gern sehen wollte. Das sah dann so aus:

Reiseroute für Australien - Board 1

Das Board mit der Reiseroute für Australien stand dann einige Tage bei mir im Wohnzimmer rum. Es wartete noch auf weitere Ideen, sozusagen. Das Gute an so einem Board ist nämlich, dass es sich leicht abwischen und verändern lässt.

Durch Gespräche mit anderen Australien-Reisenden hat sich dann immer mehr die Route rauskristallisiert. [Mein Dank geht an Melli, Kai, Thorsten…! Danke für all die guten Tipps und Empfehlungen! Man glaubt ja zunächst, man hätte einen eher seltenen Reiseplan – weil ans andere Ende der Welt – und dann wart ihr schon alle da. Macht es für mich aber nicht minder erstrebenswert, schließlich habt ihr mich mit eurer Begeisterung noch mehr infiziert!]

Rein in die Details

Mit der Reiseroute kamen dann immer mehr die konkreten Pläne – und das zweite Whiteboard musste her! Freaky, irgendwie, aber ehrlich gesagt hab ich vier dieser Dinger im Haus! 🙂

Reiseroute für Australien - Board 2

Auf diesem Board werden jetzt nach und nach die Aufgaben verteilt, erledigt und abgehakt. Die Reiseroute für Australien verdichtet sich so immer mehr! Das nächste Mal schreibe ich dir die genaue Route auf, vielleicht bekomme ich ja noch weitere Tipps!

Wie findest du die Idee mit dem Whiteboard?

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.