Reisen
Kommentare 4

Rucksack waschen in der Badewanne

Rucksack waschen in der Badewanne

Was tun, wenn der Rucksack nach einigen Touren dreckig ist? Meiner hatte nach unserer Eseltour in Frankreich braune Dreckränder, weil sich der Esel einfach zu oft an ihm geschubbert hat. Also hab ich für dich das Rucksack waschen in der Badewanne getestet!


Zunächst mal hatte ich Google gefragt, wie genau man das macht. Auf der Seite von Deuter habe ich eine Anleitung gefunden, an die ich mich gehalten habe. Du solltest den Rucksack nur waschen, wenn es wirklich nötig ist. Allerdings kannst du so nicht nur Dreck, sondern auch weiße Schweißränder am Rücken und an den Trägern sowie Schweißgeruch entfernen!

Und so wäschst du deinen Rucksack in der Badewanne:

  1. Den Rucksack komplett entleeren. Die Regenhülle nicht vergessen! Diese ist häufig in einem kleinen Bodenfach befestigt. Mein Tipp: Schau dir jetzt schon an, wo sich die Dreckspuren oder Flecken befinden, denn im nassen Zustand ist das schwer zu erkennen.
  2. Dann die Badewanne zu einem Viertel mit lauwarmem Wasser befüllen und dazu Duschgel schütten, einen guten Klecks. Ich habe Kinderschampoo genommen mit Erdbeergeruch!
  3. Danach muss der Rucksack ordentlich eingeweicht werden, auch die Träger. Diese saugen sich schneller voll, wenn man sie zusammendrückt.
  4. Mit einer weichen Kleiderbürste werden dann die Flecken entfernt. Dafür sanft bis kräftiger abbürsten, immer wieder mit Wasser spülen.
  5. Danach den Rucksack mit klarem Wasser spülen. Leichter als Abbrausen fand ich es, die Badewanne erneut, diesmal mit kaltem klaren Wasser zu füllen und den Rucksack darin zu spülen.
  6. Im Letzten Schritt den Rucksack zum Trocknen aufhängen, zum Beispiel mit einem Kleiderbügel, über der Badewanne. Dazu alle Reißverschlüsse öffnen und den Rucksack vorher in jede Richtung ausschütten, sodass kein Wasser drin steht.

Mein Reinigungstest ging schneller als gedacht: In nicht einmal 15 Minuten war die Aktion „Rucksack waschen in der Badewanne“ geschafft und jetzt muss er nur noch trocknen! Nach Erdbeeren duftet er schon!

Hast du deinen Rucksack schon mal waschen müssen?

 

4 Kommentare

  1. Hallo Franziska,
    ich bin gerade über das Elma Forum auf dich gestoßen (Problem mit dem „Weiterlesen“).
    Das ist ein interessanter Blog, ich werde sicher noch ab und zu wiederkommen.
    Lieben Gruß
    Elke

  2. Hallo Franziska,
    auf die Idee, meinen Rucksack zu waschen, bin ich noch gar nicht gekommen. Danke für den Tipp und die ausführliche Waschanleitung.

    Liebe Grüße
    KAREN

    • Hallo Karen!

      Falls du ihn tatsächlich wäschst, gib mal ein Feedback, ob und wie es bei dir geklappt hat! Meiner duftet übrigens immer noch nach Erdbeeren…

      Liebe Grüße
      Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.